28. Juni 2018

Vincent Kolb und Frank Stippler erkämpfen den 2. Platz bei der VLN

Bei ihrem Debüt gelingt Frank Stippler und Vincent Kolb auf dem Phoenix Audi R8 LMS die Überraschung des Tages! Am Ende nach konstanter und perfekter Leistung holen Sie den 2. Platz im Gesamtklassement der VLN. Die Phoenix Mannschaft hat dabei funktioniert wie ein Uhrwerk und die Fahrer ruhig und entschlossen ins Ziel gebracht! Die Sportmannschaft Böööös Racing Team ist stolz auf beide Fahrer!

© 1VIER.COM

© 1VIER.COM

© 1VIER.COM

Nach Platz zehn im Zeittraining glänzte das Duo mit einer eindrucksvollen Aufholjagd. Kontinuierlich arbeiteten sich Stippler und Kolb durchs Feld und überquerten die Ziellinie nach vier Rennstunden mit rund 35 Sekunden auf die Sieger auf der zweiten Position. Für den Podiumserfolg erntete Kolb auch Lob von Teamchef Ernst Moser: „Vincent hätte keinen besseren Start erwischen können. Mit seiner Leistung hat er sein Potenzial im GT3-Auto unter Beweis gestellt und ich bin gespannt auf seine weiteren Einsätze.“

© 1VIER.COM

“Wahnsinn, einfach nur geil. Ich bin superglücklich mit dem Resultat. Bei meinem ersten Rennen in einem GT3-Auto auf dem Podium zu stehen, ist klasse. Danke an Stippi und das Team für die gute Arbeit. So kann es auf jeden Fall weitergehen“, sagte Kolb voller Stolz.

Modern Racing