28. August 2012

Training und Testfahrten (24.08.2012)

Training
Training und Testfahrten

Rennstrecke
Nürburgring Nordschleife und Grand-Prix-Strecke
Hockenheimring

Fahrer
Alexander Kolb, Julius Kolb, Vincent Kolb

Rennwagen
Austin-Healey 3000 MK II (Mary)
BMW 325i (Lindsay)
Porsche 911 GT3 Cup S (Baureihe 997)

Kurzer Bericht
Von nix kommt nix!

Lang ersehnt waren wir endlich mal wieder zu dritt auf der Rennstrecke und haben die Autos abwechselnd wie Polospieler den ganzen Tag getestet. Insbesondere für Julius und Vincent war es eine Premiere auf einem der schnellsten Rennwagen, einem Porsche GT3 Cup S mit sequentiellem Getriebe, einige Runden abzu­spulen. – Dennoch bleibt unser gemeinsames Resümee: Austin-Healey fahren ist fast genauso schnell, aber viel schwieriger und spektakulärer, und macht deshalb noch mehr Freude!

Dank der exzellenten Vorbereitung des Teams liefen alle Autos vollkommen problemlos. Lediglich ein Reifenplatzer bei Lindsay in einer der von Vincent gefahrenen letzten Runden führte bei ihm zum vorzeitigen Abbruch der Trainingseinheit.

 

Aktuelles, Historic Racing, Hockenheimring, Modern Racing, Nürburgring