28. Mai 2017

Pleiten, Pech und Pannen beim 24h-Rennen als auch beim 24h-Classic auf dem Nürburgring

Nachdem bei unserem Healey (Mary) mit der Startnummer 651 der Motor defekt war und wir ihn nach dem Training abstellen mussten, hatten wir mit Heidi, Startnummer 650 leider am Pflanzgarten in der letzten Stunde einen Ölausrutscher in die Leitplanke. Somit Doppelausfall im 24h Classic Rennen. Zum Glück nur Blechschaden!!!

Im 24H Rennen hatte das Team Goder einen tollen Job gemacht. In der Nacht übergab Vincent den Wagen auf Platz zwei liegend an den nächsten Fahrer. Durch das Touchieren der Leitplanke im Morgengrauen und die daraufhin nötigen Reparaturen wurde das Team leider weit zurückgeworfen. In gigantischer Aufholjagd konnten sie sich jedoch auf den fünften Platz in der Klasse zurückkämpfen. Teamchef Georg balancierte das Baby in der dramatischen letzten Regenrunde sicher ins Ziel und somit auf Gesamtplatz 62.

Aktuelles, Historic Racing, Modern Racing, Nürburgring