20. Oktober 2016

Herbstgewitter (Oktober 2016)

Herbstgewitter

Der Herbst zeigte sich in dieser Saison von seiner windigen Seite, der uns in Form von technischen Pannen und einem Ausrutscher kräftig um die Nase blies. In der VLN fuhr Vincent neben einem 2. Platz auf dem “Goder-Porsche” auch erfolgreich auf dem “Huber-Porsche”. Leider haben wir aber bei unserem Herbst­einsatz auf dem Aston Martin GT8 einen Ausrutscher auf Öl gehabt und haben danach den Wagen aus Sicherheitsgründen nicht weitergefahren. Trotzdem war für Alex, Julius und Vincent die Premiere auf dem “Werks-Aston Martin” eine gelungene Sache, denn wir fühlten uns insbesondere im Training sehr wohl.

 

 

 

 

Bei den Oldtimern hingegen lief es, begleitet von technischen Pannen, dennoch erfolgreich. Bei den Spa Six Hours konnten alle 3 Fahrer trotz eines Bremsendefekts, der zu einem Zwangsstopp von 40 Minuten führte, den Wagen in einer 5¼ stündigen Hatz noch ins Mittelfeld vorfahren, was zwar respektabel war, aber im Gesamtergebnis nicht optimal.

Beim RGB Saisonfinale 2016 zwang ein abgerissener Öleinfülldeckel zu einem Stopp von 30 Minuten, konnte aber nach erfolgter kreativer Reparatur durch unsere Mechaniker mit einem Klassensieg beendet werden.

 

Auch die Westfalentrophy 2016, normalerweise der “Kolb’sche” Home Run, lief dieses Jahr gemischt. Klassensieg von Julius bei den Oldtimern und Vincent bei den Youngtimern, zeigte wieder mal, dass unsere Healeys wettbewerbsfähig und die Fahrer sehr competitive sind. Alex hatte das Nachsehen und wurde, in Führung liegend, nach 9 Runden wegen eines defekten Auspuffs und somit Lautstärkeüberschreitung, von der Rennleitung aus dem Rennen genommen.

 

Resümee
Trotz technischer Defekte konnten wir mit Hilfe unserer Mechaniker fast alle Rennen beenden und haben mit Sportsgeist gute Platzierungen erreicht. Dennoch bleibt für den Winter die große Aufgabe einer sorgfältigen Revision der Fahrzeuge und Überprüfung aller beweglichen Teile, um im nächsten Jahr gut gerüstet zu starten.

Auch im nächsten Jahr gibt es einiges zu bieten, denn das Böööös Racing Team wird auf dem Werks Aston Martin (Aston Martin Vantage GT8) sowohl in der VLN als auch beim 24h-Rennen starten.

Wir danken unseren Fans für ihre Treue und Leidenschaft.
Euer Böööös Racing Team

Historic Racing, Modern Racing