4. Mai 2009

3. VLN Langstreckenmeisterschaft 2009 (02.05.2009)

Rennen
4h-Rennen mit Fahrerwechsel

Rennstrecke
Nürburgring Nordschleife und Grand-Prix-Strecke (ca. 25 km Streckenlänge)

Fahrer
Alexander Kolb, Paul Ingram, Chris Chiles

Rennwagen
Aston Martin V8 Vantage GT4

Platzierung
Ausgefallen wegen Unfall

Kurzer Rennbericht
Im Training gelang es, sich im vorderen Viertel bei einem enorm starken Fahrerfeld (allein Audi kommt mit 14 Profis und Porsche mit einer nicht geringeren Macht) und anderen Top Fahrzeugen, zu platzieren. Den Start hat Alexander Kolb gefahren und dabei das Auto bei mehr als 200 Fahrzeugen in der Platzierung um die 40 halten können. Auch Paul Ingram, der als 2. Fahrer mit einem enormen Speed unterwegs war, konnte diesen Platz gegen die Profis halten. Jedoch in seiner letzten Runde ist er im Schwedenkreuz abgeflogen und zum Glück ist ihm außer einer leichten Rippenprellung nichts passiert. Das Fahrzeug war aber nicht weiter einsatzfähig.

Modern Racing, Nürburgring